Mit jedem Klick auf unsere Werbepartner kannst du diese Webseite unterstützen


Holger

 

 

Holger Braun

Alter: 19

Wohnort: Bergrheinfeld

 

Ich hatte die Ehre, 1,5 Jahre lang neben der seltenen Spezies Holgerus Braunus sitzen zu dürfen. Bei dieser Tierart handelt es sich um einen Langhaar-Dackel. Er zeichnet sich durch sein sehr soziales Verhalten (nahm immer meine Fineliner und Blockblätter) aus. Ebenso ausgeprägt ist sein Reinlichkeitssinn ! (Alle vier Wochen bekam ich zu hören, dass sein Ordner bald auseinanderfällt, er hat sich aber nie einen neuen gekauft!!) Seine Schlafgewohnheiten habe ich zum Glück nie kennengelernt, da es sein Nachtlager schon mit einem anderen Weibchen teilte. Seine Nahrung bestand im letzten halben Jahr nur aus Unmengen von Mineralwasser und irgendwelchen komischen Keksen, von denen er mir gnädigerweise immer ein Stückchen abgab.

Holgerus Braunus war nämlich der festen Überzeugung, dass er unter seinem speckigen Bauch ein Paar Muskeln hat ;-) Diese Spezies hat desweiteren einen sehr ausgeprägten GEhörsinn, den Hongerus bis zum Anschlag ausreizte. Mit Titeln von Type "Negative" und "Six Feet Under" versuchte es mit seiner Band KRWTH (wird kruws gesprochen) dem Publikum auf verschiedenen Festivals einzuheizen. Dies gelang mehr oder weniger. Braunus ist vor allem am Wochenende ein nachtaktives Tier. Sein bevorzugtes Jagdrevier ist nicht genau bekannt, da es immer irgendwo anders anzutreffen ist.

Hierbei verspürt er meist ein starkes Bedürfnis nach alkoholischen Getränken (vorzugsweise Asbach-Cola). Zum Schluss komme ich noch zu den gaaanz besonderen Eigenschaften dieses Tieres zu sprechen. Hierbei wäre erwähnenswert, dass Holgerus Braunus seine Referate immer in Umgangssprache ausformulierte und dem Wortlaut nach vortrug. So kam es vor, dass aus "Dies wollte ich noch hinzufügen" "Des wollt ich jetz no sach" wurde. Auch der Kleidungsstil dieser Spezies ist sehr beeindruckend, zumindest war er das in der 11. Klasse. Wer kommt denn schon bei 30° C mit kurzen Hosen und Springerstiefeln in die Schule ? Seitdem er neben meiner Wenigkeit Platz genommen hat, hat es sich in sachen Kleidung aber schon ziemlich gebessert (außer seiner gebatikten Jeans, die ein Loch an einer ganz bestimmten Stelle aufweist !!).

Ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und hoffe, dass du das bekommst was du willst !! ( = lebenslanger Asbach-Cola Vorrat, Anm. d. Red). Ich werde dich sicherlich ein ganz klein bisschen vermissen, aber man wird sich irgendwann wieder sehen (Justice spielt ja wieder mal irgendwo :-) )

 

Deine ehem. Banknachbarin